LiveChat

Greylisting-Test

 

Wenn Sie Ihren Mailserver bzw. den Ihres Providers detailliert auf die Konfiguration betreffend Greylisting testen möchten, führen Sie diesen Test aus.

5 Zustellungsversuche werden greygelistet (temporär abgewiesen), die sechste Zustellung wird akzeptiert. Gleichzeitig erhalten Sie ein Ergebnis-Mail mit den Zeitstempeln, den IP-Adressen und Hosts der jeweiligen Zustellungsversuche.

Somit können Sie exakt erkennen, wie sich der getestete Mailserver verhält, selbst wenn dieser auf einen besonders hartnäckigen Greylist-Partner trifft.


Bevor Sie diesen Test durchführen, müssen Sie Ihre E-Mail Adresse aktivieren. Das können Sie HIER durchführen. Bitte nicht auf die Aktivierung vergessen - Sie müssen sich als Eigentümer der Adresse identifizieren. Warum aktivieren?
Andernfalls führen Sie automatisch Test 2 durch, da Ihre E-Mail Adresse nicht erlaubt ist.

HINWEIS: Falls Sie Ihre E-Mail Adresse bereits aktiviert haben, ist keine neuerliche Aktivierung notwendig!


Nach Aktivierung Ihrer E-Mail Adresse, senden Sie ein Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Sie erhalten ein Bestätigungsmail, daß der Test gestartet wurde.

Hinweis: Ist die vom Mailserver übermittelte E-Mail Adresse nicht gleich der von Ihnen bei der Aktivierung eingetragenen (z.B. bei Benutzung von SRS, BATV oder Aliases), ist die Durchführung dieses detaillierten Tests leider nicht möglich.
In der dann darauf folgenden Fehlermeldung finden Sie die Adresse, die beim Versenden Ihrer Mails benützt wird <MAIL FROM>.

 

WICHTIG: Dieser Test kann von einigen Minuten bis zu mehreren Stunden dauern!

 

Erhalten Sie auch am nächsten Tag noch kein Ergebnis-Mail, besteht die Möglichkeit, daß der geprüfte Mailserver aufgegeben und somit den Test NICHT bestanden hat.
Wenden Sie sich in diesem Fall an Ihren E-Mail Provider. Es besteht große Gefahr, daß viele Ihrer Mails den Empfänger nicht erreichen!

 

INFO: Sie können den Test jederzeit wiederholen. Wenn allerdings eine getestete Adresse noch nicht vollständig durchgelaufen ist (= 6 Mal zugestellt), ist keine Wiederholung möglich, da das System noch auf die erneuten Zustellungen des vorher gesendeten Mails wartet.

Sie können das System rücksetzen, indem Sie ein Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. senden. Erhalten Sie keine Fehlermeldung, wurde das System zurückgesetzt und Sie können mit einem erneuten Test beginnen.
VORSICHT: Setzen Sie nur dann zurück, wenn Sie sicher (oder nahezu sicher) sind, daß der getestete Mailserver aufgegeben hat. Andernfalls würde die nächste Zustellung mit dem Test neu beginnen oder, wenn in der Zwischenzeit ein neues Mail an die Testadresse gesendet wurde, zu einer Ablehnung (Fehler) führen, da durch das Rücksetzen nicht mehr auf das ursprünglich verfaßte Mail gewartet wird.