LiveChat

Wie funktioniert der Test?

 

Duch Senden eines E-Mails an eine bestimmte E-Mail Adresse, meldet sich bei uns der Mailserver (oder einer davon), der für Ihre E-Mail Adresse zuständig ist - dabei durchläuft dieser die Analyse, die Ihnen per Mail retourniert wird.

Anhand des Ergebnisses sehen Sie, wie gut oder schlecht Ihr Provider seine(n) Mailserver administriert.

Sehen Sie hier ein Testbeispiel!

 

Warum ist das wichtig?

Ganz einfach: schlecht administrierte Mailsever tragen erstens zum Spammen bei und zweitens werden User, die über schlechte Mailserver Ihre Mails versenden, immer mehr Probleme bei der Zustellung Ihrer Mails bekommen, da diese von den empfangenen Mailservern abgelehnt werden.
Der zweite Punkt ist also jener, der auch Sie unmittelbar betreffen kann.

Bewußtsein ist das Schlagwort: In der Regel bezahlen Sie für die Leistung, die Sie von Ihrem Provider beziehen; also auch für den E-Mail Dienst.
Somit haben Sie auch das Recht auf ordentliche und qualitative Leistung.

Scheuen Sie sich nicht, Ihren Provider mit einem schlechten Testergebnis zu konfrontieren und eine Stellungnahme zu verlangen.

 

Was ist zu tun?

Es werden folgende Tests angeboten:

  • Mail an eine verbotene/nicht existente E-Mail Adresse:
    Sie sollten einen automatisierten Hinweis (Postmaster) von Ihrem Provider erhalten, in dem auch der Grund für die Nichtzustellbarkeit angegeben ist. Der Text dazu wird von uns an Ihren Mailserver übergeben und sollte in dem Antwortmail (Postmaster) zu finden sein.

  • Senden eines E-Mails und anschließendes Erhalten der Analyse:
    Um diesen Test durchführen zu können ist das Freischalten Ihrer E-Mail-Adresse notwendig. Warum? Weil unser System nur an freigeschaltete User retournieren darf, um zu verhnidern, daß auf jede beliebige Adresse geantwortet wird. Weiters müssen Sie sich damit als Eigentümer dieser Adresse identifizieren, da das Testergebnis direkt an die getestete E-Mail Adresse gesendet wird.
    Dieser Test ist auch ohne Aktivierung Ihrer E-Mail Adresse als Schnelltest verfügbar (die Detailergebnisse der einzelnen Prüfungen werden dabei nicht angezeigt).

  • Ausführlicher Greylisting-Test:
    Umfangreicher Greylisting-Test. Der getestete Mailserver wird fünf Mal abgewiesen, ehe der nächste Zustellungsversuch erfolgreich ist. Sie erhalten exakte Aufzeichnungen über die einzelnen Zustellungsversuche.

  • Prüfung, ob Ihre Mails via SRS versendet werden:
    SRS ist eine Technik, die die originale Absenderadresse gegen eine codierte Adresse austauscht. Damit wird das etwaige Problem der Mailweiterleitungen bei gesetzten und geprüften SPF-Einträgen umgangen.
    Details dazu finden Sie in unseren FAQ.

 

Zu Ihrer Sicherheit:

Die Übertragung der gesamten Seite ist verschlüsselt ausgeführt (achten Sie auf das Schloßsymbol in Ihrem Browser)!
UND: Sie brauchen keine Angst davor zu haben, daß Sie, nachdem Sie Ihre E-Mail Adresse eingetragen bzw. getestet haben, von uns mit SPAM oder ähnlichem 'zugeschüttet' werden - ganz im Gegenteil! WIR versuchen die User auf Mißstände im Internet aufmerksam zu machen, um genau diesem Problem entgegenzuwirken.
Vergessen Sie nicht: In der Regel bezahlen Sie für Ihren E-Mail Account, auch wenn dieser z.B. im Paket Ihres Internetanschlusses enthalten ist!

Ihre E-Mail Adresse wird lediglich zum Testen Ihres Providers benützt und Sie erhalten nur das bzw. die gewünschten Analyse-Mails. Das geschieht vollautomatisch.

Das Wiederholen der Tests ist selbstverständlich jederzeit möglich.

 

In unserer FAQ-Abteilung gibt es weitere Informationen zum gesamten Ablauf.

 

HIER geht's zum Test!